npd-ostfriesland-friesland.de

16.03.2011

Lesezeit: etwa 1 Minute

Informationsveranstaltung zum Lübecker Bombenterror in Ostfriesland

Auf Initiative der Organisatoren des Lübecker Trauermarsches wurde am vergangenen Wochenende in Ostfriesland eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Die Veranstaltung war rege besucht mit Parteimitgliedern, freien Kameraden, ehemaligen DVU Mitgliedern, Kameraden aus Holland und Interessierten.

Nach einer Einleitung über die Hintergründe des Kriegsausbruchs 1939 stellte ein Referent an dem Beispiel Lübeck den alliierten Bombenterror gegen Deutschland dar.

Deutscher Fleiß und Erfindergeist hätte die ganze Welt friedlich erobert! Das galt es für die Alliierten zu verhindern. So war es kein Krieg gegen Hitler, sondern ein Vernichtungskrieg gegen Deutschland.

Seit vielen Jahren gedenken volkstreue Deutsche der Opfer des anglo-amerikanischen Bombenterrors, der gezielten Vernichtung der Zivilbevölkerung und der hunderttausenden Flüchtlinge, die vor den Grausamkeiten der Roten Armee Richtung Westen geflüchtet waren. Unvergessen bleiben in diesem Zusammenhang die Aussagen Churchills, bei den Luftangriffen möglichst viele Deutsche zu töten und möglichst viele Deutsche Flüchtlinge bei ihrem Entkommen aus Breslau, so der damalige britische Premier, ‚braten’ zu wollen. Wer diese Zusammenhänge ignoriert, ist  ein Heuchler und Ignorant, ja ein Holocaustleugner der anderen Art!

Die Kriegsgewinner von Damals - vor allem die Briten und Amis (inzwischen mit vertauschten Rollen) - führen auch heute zahlreiche Kriege auf der ganzen Welt. Freie Völker, die sich nicht dem imperialistischen Weltmachtsstreben der so genannten "westlichen Wertegemeinschaft" unterwerfen möchten, werden durch militärische Interventionen und wirtschaftliche Sanktionen gefügt gemacht. Die USA und ihre Vasallen nennen es zynisch "Demokratisierung" - so wie damals bei uns.

Am 26. März werden allein aus dem Nordwesten ganze Busladungen in Lübeck anreisen. Lübeck wird zusammen mit Kameraden aus dem ganzen Bundesgebiet und Holland eine nie dagewesene Teilnehmerzahl erleben.

Am 26. März in Lübeck gegen Geschichtsfälschung und alliierte Umerziehung !

 

NPD UB Ostfriesland - Friesland

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.81.196.35
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: